U19: Harburger TB Vize-Meister in der Kreisliga-Frühjahrsserie 2017

Auch in dieser Serie gelang es uns, trotz fehlender fester Torhüterin und mit einem nur kleinen Aufgebot, ein U19-Team in die Punktspielserie zu schicken. Am Ende blicken wir leider nur auf vier Saisonspiele zurück: die ohnehin kleine Staffel reduzierte sich im laufenden Wettbewerb durch zwei weitere Zurückziehungen. Da auch noch der Barsbüttler SV gegen uns nicht antreten konnte, blieben uns nur drei Spiele gegen Teams mit denen wir seit Jahren in Freundschaft verbunden sind. Das erste Heimspiel gegen den SCVM ging nach einer 2:0-Führung überraschenderweise noch mit 2:3 verloren. Es folgten zwei gute spielerische und kämpferische Team-Leistungen, sodass wir die starken Mädchen aus Quickborn auf der Jahnhöhe mit 4:2 und auch den Düneberger SV in Geesthacht mit 3:2 besiegen konnten. Die Grundlage dafür war jeweils eine tolle mannschaftliche Geschlossenheit; auch der permanente Mix zwischen den eigenen Torpfosten verwirrte eher unsere Gegnerinnen. Überragende Leistungen zeigten Marie und Sophie Lesser während ihrer ersten Einsätze für den Harburger TB. Auf sie darf sich das Frauenteam der nächsten Saison sehr freuen. Insgesamt waren es also unbefriedigend wenige Punktspiele in diesem Frühjahr 2017, aber die wenigen Spiele haben sich dennoch gelohnt, da sie von allen Seiten sehr engagiert und fair geführt wurden und sehr umkämpft waren und auch anders hätten ausgehen können. Nur solche Spiele bringen uns voran.

 

 

Text: Jürgen