Spielberichte 2014/2015


Punktspiel: Schwarzenbek - Harburger TB 1:4 (1:2) - 18.04.2015

Für den Trainer war es an diesem Spieltag die größte Herausforderung, überhaupt ein Team zusammen zu bekommen. Zahlreiche kurzfristige krankheitsbedingte Absagen erforderten Ideenreichtum und sogar einen persönlichen Abhol- und Weckservice… Zum Glück erklärte sich auch noch Melanie von den C-Mädchen spontan zum Mitspielen bereit. Sie erwies sich als große Verstärkung für die Abwehr – ohne sie wäre das Spiel wohl kaum so erfolgreich verlaufen. Nach verspäteter Anreise starteten wir fast ohne Aufwärmen und wurden entsprechend kalt erwischt mit dem 1:0 Führungstreffer der Gastgeberinnen nach 10 Minuten. Wir ließen unsererseits viele Chancen aus und hatten zudem mehrfach Glück, wenn mal wieder die einzige sehr schnelle Schwarzenbek-Stürmerin entwischt war. Mitte der ersten Halbzeit konnten wir sogar einen Foulelfmeter nicht verwandeln. Aber kurz vor der Pause klappte es endlich: Marlene und Saskia trafen mit einem Doppelschlag endlich zur Führung gegen zwar bemühte, aber nicht spielstarke Gegnerinnen.

In der zweiten Hälfte spielte die mittlerweile durch ein Foul angeschlagene Saskia im Tor und Yasemin wechselte ins Mittelfeld. Helen spielte abwechselnd in Abwehr, Mittelfeld und Angriff. Hier erzielte sie nach einer Stunde nach schöner Einzelleistung das vorentscheidende 3:1. Kurz darauf sorgte Lena mit einem platzierten Fernschuss für die endgültige Entscheidung. Es folgten vergebene Chancen auf beiden Seiten und Jubel am Ende über eine kämpferisch überzeugende Vorstellung. Lohn dafür ist Tabellenplatz eins. 

Text: Jürgen Becker

Punktspiel: Lohbrügge - Harburger TB 0:3 - 28.03.2015

Am Vorabend erreichte uns die Absage des Teams aus Lohbrügge. Das passierte uns mit diesem Gegner leider nicht zum ersten Mal. Wir freuen uns über drei Punkte, hätten aber viel lieber den sportlichen Wettkampf gesucht.

 Text: Jürgen Becker

Punktspiel: Harburger TB - SC Eilbek 2:1 (2:0) - 22.03.2015

Ein überwiegend ausgeglichenes Spiel mit dem besseren Ende für uns. Unsere beiden Tore in der ersten Halbzeit waren jeweils schön herausgespielt. Saskia konnte zweimal nach guter Vorarbeit von Sophie erfolgreich abschließen. Als die zweite Hälfte gleich mit einem Gegentreffer per Kopf begann, droht die Partie zu kippen, aber wir konnten mit viel Einsatz die 15-minütige Drangphase der Eilbekerinnen überstehen und bestimmten dann wieder das Spiel ohne eine der weiteren Chancen nutzen zu können. Marlene machte im Mittelfeld ein sehr gutes Spiel und Lena gab der Abwehr wie gewohnt sehr viel Sicherheit.

Text: Jürgen Becker

Pokalspiel: Harburger TB - Walddörfer SV 1:10 - 05.10.2014

Chancenlos gegen starke Mädchen vom Walddörfer SV

 

Am letzten Sonntag waren bei uns im Rahmen der zweiten Oddset-Pokalrunde die Mädchen der Walddörfer zu Gast. Bei tollem Fußballwetter starteten unsere Mädels mit einer defensiven Einstellung und hielten den schon im Voraus als stark eingeschätzten Gegnerinnen stand. In der 17. Minute zeigte sich jedoch der Klassenunterschied, als die Walddörferinnen nach einer halbhohen Flanke von der linken Seite nur noch den Fuß reinhalten mussten. Dem 0-1 Führungstreffer folgten viele Chancen der Walddörfer, unter anderem ein Lattentreffer und ein Schuss, der nur noch durch eine starke Fußabwehr unserer Torhüterin abgewehrt werden konnte. Versuche von unserer Seite, in die gegnerische Hälfte vorzudringen und torgefährlich zu werden, blieben aus. Gegentore bahnten sich an, unser Team wurde unsicherer und wir kassierten das zweite Tor. 31. Minute - Ecke für die Gäste, sie läuft an, trifft den Ball voll, er fliegt und fliegt... direkt ins lange Eck! Ein wunderschönes Tor zum 0-3! Zur Halbzeit steht es verdient 0-5 und der blasse Hoffnungsschimmer auf einen Sieg ist aus den Gesichtern verschwunden.

Nachdem wir unseren geplanten Torwartwechsel vollzogen haben, geht es weiter…..bäumen sich unsere Mädels noch mal auf? Nach der Halbzeit scheinen sie wieder ein wenig erholt zu sein, oder sind die Gegner durch die Pause aus dem Tritt gekommen? Nach 48 Minuten erhöhen die Walddörfer auf 0-7. In der 54. Minute reagiert unsere Torhüterin stark und hält auf der Linie, leider lässt sie aber auch kurze Zeit später einen Fernschuss abprallen, Nachschuss, Tor. Aufgegeben, was nach 0-9 Rückstand aber kein Wunder ist.

Die Walddörferinnen können scheinbar widerstandslos durch unsere Abwehr marschieren. Doch dadurch tun sich auch für uns Räume auf. In der 73. Minute kann sich Saskia alleine durchdribbeln und scheitert nur am Pfosten. Nach mehreren Anläufen fällt er dann endlich – der Ehrentreffer – ein Hammerschuss von Saskia. In den folgenden Minuten scheinen sich unsere Gäste mit dem Ergebnis zufrieden gegeben zu haben, daher bleibt es beim Endstand von 1-10. Die Walddörfer sind damit ein potenzieller Gegner der 1. B Mädchen in der nächsten Runde. Fotos zum Spiel...

Text: Lotta

3.Spieltag: Harburger TB – USC Paloma 5:11 (2:6) - 14.09.2014

starke Gegnerinnen machten uns das Spiel schwer

 

Als die Gäste bereits in der ersten Spielminute ohne ersthafte Gegenwehr das 0:1 erzielten, hatten wir an der Außenlinie ein komisches Gefühl. Es ging so weiter: regelmäßig marschierten die Paloma-Mädchen durchs Mittelfeld und durch unsere Abwehr und erzielten ein Tor nach dem anderen. Da nützen uns auch die wenigen gelungenen Angriffsaktionen nicht viel. Die Gäste hatten das Spiel jederzeit im Griff. Immer wenn wir glaubten, besser ins Spiel zu kommen, legten sie einen Zahn zu. Ein schwaches Spiel unseres Teams, das zudem durch Krankheit und Verletzungen geschwächt wurde. In der letzten Viertelstunde musste sogar Saskia die verletzte Michelle im Tor ersetzen. Unsere 5 Tore erzielten: Nina, Lena B., Anna S., Lara und Joceline. 

 

Text: Jürgen Becker

2.Spieltag: Harburger TB – Lieth/Holsatia 3:2 (0:2) - 07.09.2014

Zweite Halbzeit aufgedreht

 

So merkwürdig kann Fußball sein. Zur Halbzeit führten die Mädchen aus der Nähe von Elmshorn verdient mit 0:2. Läuferisch und spieltechnisch waren sie uns überlegen. Waren das nur Durchhalteparolen in der Pause oder gab es tatsächlich noch eine Chance für uns? Zunächst sah es nicht danach aus, dann jedoch erzielte Nina nach einer Unachtsamkeit in der Gästeabwehr das 1:2. Doch Lieth spielte weiter überlegen, hatte Chance auf Chance. Signalwirkung hatte sicher ein energischer Sprint und eine abschließende Grätsche unserer Abwehrchefin Lena D., mit der sie das sicher geglaubte 1:3 verhinderte. Endgültig ging ein Ruck durch unser Team, als Nina mit Hilfe der gegnerischen Torhüterin den Ausgleich erzielte. Nun wuchs unser Selbstvertrauen in dem Maße, wie die Gäste unsicherer wurden. Yasemin konnte nach einem Eckball acht Minuten vor Spielende den umjubelten Siegtreffen erzielen. Diesen Vorsprung ließen wir uns nicht mehr nehmen – unsere Gäste aus Lieth standen nach Spielende ungläubig herum und fragten sich, warum sie diese Spiel noch aus den Händen gegeben haben … 

 

Text: Jürgen Becker

1.Spieltag: SC Eilbek – Harburger TB 2 0:4 (0:3) - 31.08.2014

Starker Auftakt in die Meisterschaft

 

Guter Auftakt in Eilbek. Nach schönem Zuspiel von Lena B. erzielte Nina schon nach sechs Minuten unsere Führung. Joceline machte in der 21. Minute das 0:2 und Belma traf kurz vor der Pause nach guter Kopfballvorlage von Lena D. zum vorentscheidenden 0:3. Das letzte Tor des Tages erzielte nochmals Belma 13 Minuten nach Wiederanpfiff. Danach wogte das Spiel hin und her, wir vergaben noch einige Chancen und die im Spiel durchaus gefälligen Eilbekerinnen erwiesen sich an diesem Tag im Abschluss doch immer wieder als recht harmlos.

 

Text: Jürgen Becker