News

Mai 2016: Pfingstturnier 2016 – Drei Tage Jubel, Trubel und Wetterkapriolen


Bestes Wintersportwetter! – So jedenfalls hätte man die Zustände am Vormittag des Pfingstsonntags nennen können, die sich während der bereits laufenden Turniere von D- und F-Mädchen ergaben. Doch der weiße Zauber hielt nur kurz an und danke eines großzügigen Zeitplans schlug die somit erzwungene Turnierpause nicht auf das nachmittags folgende Turnier der C-Mädchen am Nachmittag durch.

Bei insgesamt sieben ‚Karl-Heinz Fromhagen-Gedächtnisturniere‘ in den Altersklassen C- bis F-Jugend bei Jungen und Mädchen wurden Wanderpokale für die Siegerteams sowie weitere Pokale und kleine Trophäen für die teilnehmenden Spielerinnen und Spieler vergeben. Die Wanderpokale wurden durch die Familie unseres 2014 verstorbenen Ex-Präsidenten gestiftet und durch unseren Vizepräsidenten und Sohn des Namensgebers, Ralph Fromhagen, an die Siegermannschaften überreicht.

Zur Freude der vielen emsigen Organisatoren und Helfer blieben die drei Tage ohne nennenswerte Verletzungen und andere unliebsame Ereignisse. Alle Turniere verliefen in fairem und respektvollem Umgang untereinander, was auch Resultat souveräner Leistungen aller eingesetzten HTB-Schiedsrichter war.

Sieger der einzelnen Altersklassen wurden am Samstag der Niendorfer TSV bei den leistungsstarken und Vorwärts Wacker bei den mittelstarken D-Junioren (U13),  Der Sonntag stand wie bereits im Jahr zuvor im Zeichen der Mädels. Hier gewann der TSV Bardowick die Konkurrenz der D-Mädchen, SC Eilbek bei den C- und HT16 bei den F-Mädchen. Die HTB-Mannschaften erreichten dabei einen vierten Platz bei den D-Mädels, den sechsten bei den C- und den dritten bei den F-Mädchen.

Zum Abschluss am Pfingstmontag spielten die E-Junioren des Jahrgangs 2006 in zwei Leistungsstufen ihre Sieger aus, wobei sich im starken Segment TSV Wandsetal und unter den Mittelstarken im HTB-internen Vergleich eine Auswahl unserer 3.E aus Jg. 2006/07 gegen ihre etwas älteren Gegner die Trophäen sichern konnten. Dabei schloss das Finale der drei Turniertage mit einem packenden Neunmeterschießen, bei dem die Entscheidung erst in der Verlängerung und unter den Augen fast aller anderen Teams fiel und somit einen tollen Schlusspunkt der drei turbulenten Tage setzen konnte.

Ein Riesen-Dankeschön gebührt, neben den vielen Helfern und Organisatoren aus den veranstaltenden HTB-Mannschaften, besonders Ralph Fromhagen, der sich erneut mit großzügigem finanziellen Engagement und wichtiger Hilfestellung während der Planungsphase einbrachte. 


Juni 2015: 2.B (Jg. 1999) stiegen in die Landesliga auf.


Nun ist es (endlich) geschafft – Landesliga der B-Junioren!! Nachdem die Mannschaft letztes Jahr die Bezirksliga auf Platz 5 abgeschlossen hat und so den Aufstieg um 2 Plätze (und nur 2 Punkte) verpasst hat, haben wir nun auf Platz 4 den Aufstieg klar gemacht. Durch die besonderen Umstände in der Altersklasse reicht das aus.
Die Frühjahrsrunde war sehr intensiv mit 11 Ligaspielen, 2 Pokalrunden und 10 Testspielen in nur 4 Monaten, inkl. Ferienpausen!! Aber auch diese Saison haben wir nicht souverän und konstant unsere Leistung abgerufen. Nach einem grandiosen Start mit 3 Siegen in Folge, gab es einen Einbruch und etliche Niederlagen. Ärgerlich war besonders, dass wir immer das dominierende Team war, aber uns dann letztlich selbst besiegt haben. Aber im Endspurt hat sich die Mannschaft wieder gefangen und die Leistung abgerufen, zu der sie fähig ist. Ein Höhepunkt war das Pokal-Achtelfinale gegen den Regionalligisten SC Concordia 2. Keine Überraschung war sicher die 0:2 Niederlage, aber die Leistung der Mannschaft  hat schon sehr beeindruckt und auch die ca. 200 Zuschauer begeistert. Durch die Vorbereitung auf dieses Spiel hat sich das Team taktisch sehr weiterentwickelt und ist insgesamt zusammengerückt.
Nun freuen sich alle auf die Fußballpause. Dann beginnt die Vorbereitung und die nächste Saison…
 
Die Trainer und Betreuer bedanken sich bei allen Spielern für die gebrachte Leistung und bei allen HTB’lern für die tollen Unterstützung in der abgelaufenen Saison!!
 
Wir suchen Unterstützer / Sponsoren für die Mannschaft, welche uns bei der Beschaffung von Trikots oder Anzügen untr die Arme greifen. Vielen Dank!!

 

Oktober 2014: Uwe-Seeler-Preis

 

Im Rahmen eines Empfangs im Rathaus hat der Senat am Montag (27. Oktober) den Uwe-Seeler-Preis verliehen. Bereits zum 28. Mal wurden damit im Hamburger Fußball-Verband organisierte Vereine gewürdigt, die sich um den Jugendfußball im Bereich des Breiten- und Leistungssports besonders verdient gemacht haben.

Sportsenator Michael Neumann übergab den mit 10.000 Euro dotierten Preis gemeinsam mit Hamburgs Ehrenbürger Uwe Seeler und dem Präsidenten des Hamburger Fußball-Verbands (HFV) Dirk Fischer im Bürgermeistersaal des Rathauses. Wie schon in den Vorjahren hat das Preisrichtergremium entschieden, erneut zwei Sieger zu küren, auf die das Preisgeld zu gleichen Teilen verteilt wird: Preisträger 2014 sind der Harburger Turnerbund von 1865 e. V. (5.000,- €) und die FTSV Komet Blankenese von 1907 e. V. (5.000,- €).

Beide Preisträger engagieren sich im Nachwuchsbereich in besonderem Maße. Neben zahlreichen Juniorenteams in sämtlichen Altersklassen zeichnen sich die Vereine für ihren Einsatz im Bereich des Mädchen-Fußballs aus. Mit jeweils sieben Mädchenmannschaften von den F- bis zu den B-Junioren im Spielbetrieb des Hamburger Fußball-Verbands können die Vereine auf einen beachtlichen und zum Teil bereits sehr erfolgreichen Pool an Nachwuchsspielerinnen blicken.

Darüber hinaus fällt der Harburger Turnerbund von 1865 e.V. aber nicht nur durch den bekannten Spielbetrieb auf. Zusätzlich wird das Thema Inklusion intensiv gelebt. Menschen mit geistigem und/oder körperlichem Handicap finden hier die Möglichkeit, den Fußball mit Menschen ohne Handicap in jeder Altersklasse zu erleben. Sofern es möglich ist, nehmen die Mannschaften (Unified Fußball-Teams) an Turnieren teil. Der Harburger Turnerbund von 1865 e.V. unterstreicht dadurch, dass neben dem Leistungs- und Breitensport ganz intensiv die sozialen Komponenten der heutigen Gesellschaft gefordert und gefördert werden.


Quelle: HFV


 

September 2014: Stern des Sports

 

3.Platz: Harburger Turnerbund

Am 30. September 2014 haben die Hamburger Volksbank und der Hamburger Sportbund zum vierten Mal die „Sterne des Sports“ vergeben. Drei Gewinner freuen sich in diesem Jahr über einen Stern in Silber und Siegprämien in Höhe von insgesamt 7.000 Euro. Der Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Sportsenator Michael Neumann zeichnet das vielfältige ehrenamtliche Engagement der Hamburger Sportvereine aus. Die Laudationen auf die Gewinner hielten Christoph Schubert von den Hamburg Freezers, Matthias Flohr vom HSV Handball und Dr. Jürgen Mantell, Präsident des Hamburger Sportbunds. Ein Grußwort sprach Sportstaatsrat Karl Schwinke. Durch den Abend führte Hamburg 1 Sportchef Uli Pingel.

Der dritte Platz wurde mit einem kleinen Stern in Silber und einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro ausgezeichnet: Der Harburger Turnerbund von 1865 e.V. überzeugte die Jury mit ihrem Projekt "FussballFREUNDE im HTB“. Seit 2010 spielen Schüler der Förderschule Nymphenweg zusammen mit geistig behinderten Sportlern.


Quelle: Hamburger Volksbank

 


 

September 2014: Unser Charly wird 75

 

FussballFREUNDE, bunte Bälle und ein Spaßvogel mit Verspätung

Gert ‚Charly‘ Dörfel feiert seinen 75sten Geburtstag. Der in Harburg aufgewachsene Flügelflitzer des HSV, dem ‚Uns Uwe‘ dereinst die Vorlagen zu zig Toren zu verdanken hatte, begeht dieser Tage ein rundes Jubiläum. Anlass genug, sich etwas ganz Besonderes auszudenken, um dieses Ereignis zu würdigen. Auf Vermittlung durch HFV-Pressesprecher Carsten Byernetzki entstand über Stefan Hoyer von der Presseagentur PUBLIC ADDRESS der Kontakt zu CCE & Sportswear. CCE & Sportswear nahmen das freudige Ereignis zum Anlass, eine schöne Aktion auf der Jahnhöhe zu veranstalten.

Mit 25 Bällen wurde in unserem Sportpark Jahnhöhe eine 75 gelegt, inmitten welcher Charly Dörfel sich fotografieren ließ. Die Bälle wurden anschließend unseren FussballFREUNDEN gespendet, wofür wir uns herzlich beim Gönner bedanken. Leider musste Charly beim ersten Fotoshooting passen, holte seinen Besuch jedoch drei Tage später nach. Somit kam es bedauerlicherweise nicht zum direkten Aufeinandertreffen von Inklusionsteam und Jubilar. Als er sich nach dem Fotoshooting noch für ein paar Minuten auf einer der Bänke oberhalb der Plätze niederließ, da funkelten seine Augen ob der vielen warmen Erinnerungen, die sich mit früheren Matches gegen unseren HTB verbinden. Als Erinnerung für sein persönliches Museum daheim in Meckelfeld nahm Charly einen HTB-Wimpel sowie einen der Bälle mit.

 

Die HTB-Familie wünscht ‚Uns Charly‘ auf diesem Wege alles erdenklich Gute und die FussballFREUNDE-Mannschaft bedankt sich beim Sponsor CCE & Sportswear herzlich für die Bälle.

 


September 2014: Fußballturnier beim 3. Unified Sportfest an der UNI Hamburg

 

Bei der 3. Auflage des Unified Sportfests auf dem Gelände der Uni Hamburg fand auch wieder ein Fußballturnier für Inklusionsteams statt. Vier Hamburger und drei auswärtige Unified Teams spielten auf 7er-Feld vormittags in Klassifizierungsrunden und nachmittags in 2 Platzierungsgruppen. Sieger der stärkeren Gruppe wurden die Glückstädter Werkstätten vor Göttingen-Zietenhausen, Harburger TB und Phönix Sport Hamburg. Die schwächere Gruppe entschied Lebenshilfe Wolfsburg vor Rauhes Haus und SV Eidelstedt Bunte Teufel für sich. Bis auf die ausschließlich mit Teenagern angetretenen Harburger spielten bei allen Teams Erwachsene mit Jugendlichen gemeinsam, wobei die Anzahl der Partner ohne geistige Beeinträchtigung auf dem Platz nie größer als 3 Spieler betragen durfte. Erneut konnte das Event unter Beweis stellen, wie harmonisch und authentisch sich Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam ihre Begeisterung für den Sport teilen können. Nebenbei konnten alle Teilnehmer des Sportfests das DFB-Fußballabzeichen ablegen. Neben dem Hausherr wirkte erneut Special Olympics Hamburg als Co-Veranstalter. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Schulsenator Thies Raabe, Innen- und Sportsenator Michael Neumann spielte wie bereits im Vorjahr aktiv beim Unified Handballturnier mit.

 

(Quelle: hfv.de)


17.04.2014: TAG der offenen Tür am 26.04.2014 von 11 bis 15 Uhr, im Sportpark Jahnhöhe, auf der HTB-Anlage

 

Am Samstag, dem 26. April 2014 veranstaltet der HTB erneut auf der Jahnhöhe einen Tag der offenen Tür. Besucher erwartet wieder ein abwechslungsreiches sportliches Programm mit Vorführungen und Mitmach-Aktionen aus unseren Abteilungen. Wir freuen uns auf die Auftritte der Tanzmäuse, der Cheerleader und auf die Show-Vorführungen der Tanzabteilung, ZUMBA und Hip-Hop. Wir wollen mit der Fitness-Abteilung in den Tag starten, werden aber auch wieder Probetraining im Tennis, Judo und Karate anbieten.

2014 ist ein Fußball-Weltmeisterschaftsjahr. Es geht also nichts ohne das Runde, das ins Eckige muss. Um uns auf die Fußball-WM einzustimmen, veranstaltet der HTB das HTB-Familien-Fußballturnier, zu dem sich Großeltern, Eltern, Kinder weiblich wie männlich, als Mannschaft anmelden können. Der Spaß an diesem faszinierenden Sport steht dabei im Vordergrund. Gespielt wird auf dem Kleinfeld und den Siegermannschaften winken attraktive Preise. Einen Sonderpreis möchten wir für den besten Fanclub der Teams ausloben, wobei nicht die Masse, sondern die Stimmung und die Optik entscheidet!

 

Einmal Blut gespendet: ist gut. Noch einmal: ist besser. Daher werden wir erneut eine Blutspendeaktion auf der Jahnhöhe organisieren und hoffen auf rege Beteiligung. In diesem Jahr läuft alles rund, daher gibt es nur runde kleine Kuchen, Muffins genannt. „Muffin-Mania“ lautet die Devise und zwar in allen Facetten von süß bis herzhaft. Im Übrigen wird uns unsere Gastro mit Würstchen vom Grill, warmen und kalten Getränken verwöhnen.


30.08.2013: Vorschau 5.Spieltag Bezirksliga SÜD

 

FC St. Pauli III (9.) - Harburger TB (3.) - (Fr. 30.08.2013 - 19:30 Uhr)

Der Harburger TB trifft am Freitagabend im Auswärtsspiel beim FC St.Pauli III auf eine der Wundertüten der Liga. Der Aufsteiger St.Pauli ist Ambitioniert gestartet, musste man sich am ersten Spieltag knapp dem jetzigen Tabellenführer Finkenwerder geschlagen geben, anschließend mit zwei Unentschieden leben. Am letzten Spieltag dann der erste Sieg beim gut gestarteten Mitaufsteiger Harburger Türksport. Der HTB ist seinerseits noch ungeschlagen und will diese Serie weiter ausbauen.

 

Tipp: Der HTB gewinnt und bleibt ob dran. (Quelle: meinteam.info)


18.06.2013: Sommerfest zugunsten der Deutschen Muskelschwundhilfe am Samstag, den 22. Juni 2013, im Sportpark Jahnhöhe, auf der HTB-Anlage

 

Am Samstag, den 22. Juni 2013, im Sportpark Jahnhöhe, auf der HTB-Anlage Wie im vergangenen Jahr, findet das traditionelle Sommerfest am 22. Juni 2013 im Sportpark Jahnhöhe, Vahrenwinkelweg 28, statt. Für alle Sportler, Fußballfans und Angehörige gilt: Sportlicher Einsatz ist genauso willkommen wie die Freude am Feiern selbst. Im Mittelpunkt steht wie jedes Jahr die Tombola, die in diesem Jahr sensationelle Preise verspricht. Unternehmen aus der Harburger Region haben einiges locker gemacht, um den Gutscheinmarathon in diesem Jahr zu toppen und Hauptsponsor ist wie immer die Sparkasse Harburg-Buxtehude. Auch Harburgs Gastronomie zeigt sich großzügig – von regional-kulinarisch bis asiatisch-orientalisch – und verlost viele Gutscheine. Beginn des E-Jugend-Turnieres mit 10 Mannschaften ist um 9:00 Uhr, die Senioren starten ab 14:00 Uhr durch. Um 13:00 gibt es ein Spiel der F-Jugend-Mannschaft. Wie üblich sind Kaffee und reichlich Kuchen vorhanden, das Gastro-Team der Jahnhöhe grillt und auch der Bierstand ist geöffnet Dass die Harburger Fußball-Altherren-Auswahl von 2001 „Muskelschwundhilfe“ e.V. nicht nur Menschen bewegt, sondern auch Einsatz zeigt, beweist allein schon die Tatsache, dass seit dem Gründungsjahr 2001 über 120.000 Euro Spendengelder eingegangen sind.

 

Wer spenden möchte, sich ehrenamtlich zugunsten der Deutschen Muskelschwundhilfe engagieren oder Mitglied der Harburger Fußball-Altherren-Auswahl werden möchte, der nimmt Kontakt auf mit Andreas Kaiser: Mobil 0172 / 4011686; kaiser@kaiserwerbung.de

 

BU: Andreas Kaiser (2.Vorsitzender HAA), Klaus Buchholz (HTB), Gerd Jobmann (HAA Kassenwart), Marco Hörmann (HAA Spendenausschuss)


05.06.2013: 1.D-Junioren sichern sich den Aufsteig in die Landesliga

 

Durch ein 4:2 gestern bei Harksheide hat sich unsere 1.D für die Landesliga der jungen C für kommende Saison qualifiziert. Dort wird anfangs in zwei parallelen 10er-Staffeln bis Winter gespielt, danach eine Verbandsliga mit den jeweils 5 Besten sowie eine LL mit den 6ten bis 8ten, dem besseren 9ten und 3 Aufsteigern aus der BZL gebildet.


Blindenfussball Bundesliga - 2.Spieltag in Hamburg

 

Dieser 2. Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga wurde von freiwilligen Helfern aus unserer 1.B und 3.C (2 Spieler der 3.C stehen hinter Uwe Seeler beim Interview) tatkräftig unterstützt. Ahmet war in seiner Funktion als Projektverantwortlicher für 'Behindertenintegration im HFV' an der Organisation des Events vom vergangenen Samstag beteiligt und hatte dabei vornehmlich das Anwerben der Volunteers aus unseren Jugendteams übernommen.


Tag der offenen Tür am 20.April 2013 von 10:00 bis 14:00 Uhr

 

Liebe Mitglieder und Freunde der Fußballabteilung,

Der Harburger Turnerbund veranstaltet am Samstag, 20.04.2013 von 10:00 bis 14:00 Uhr den Tag der offenen Tür auf der Jahnhöhe.

Die Besucher erwartet ein attraktives sportliches Programm mit Vorführungen und Mitmach-Aktionen. Es erwarten Sie Auftritte der Tanzmäuse, der Cheerleader und Show-Vorführungen der Tanzabteilung, der HipHopper und der Breakdancer. Wir starten den Tag mit der Fitness-Abteilung und gymnastischen Angeboten, bieten aber auch Probetrainings im Tennis, Judo, Karate, Tai Chi und vieles mehr.

Für die Kleinen gibt es eine Rallye über das Vereinsgelände, bei der sportliche Hürden zu nehmen sind, aber auch der Denksport nicht zu kurz kommt. Es winken kleine Preise für den, der die 8 Aufgaben meistert.

 

Wir benötigen noch viele Helfer, die über das Gelände führen, den Gästen Fragen beantworten oder unseren "Fruit&Friends" Stand betreuen. Statt Kuchen wollen wir in diesem Jahr Smoothies und Fruchtspieße zur Erfrischung anbieten. Für Partystimmung sorgt ein DJ, schließlich wollen wir auch ein bisschen feiern.

 

Wir haben zweifellos viele Talente in unseren Abteilungen, die "ihren Sport" mit Begeisterung ausüben und persönliche Erfolge erzielen. Was aber, wenn es um ungewöhnliche körperliche Herausforderungen geht? Wer ist multitaskingfähig und stellt sich unserem Fünfkampf am 20.April 2013?

Unsere ungewöhnlichen Disziplinen:

- Rückwärtslaufen

- Gummistiefel-Weitwurf

- Ein-Bein-Stehen

- SMS Wettschreiben

Dem Sieger winkt neben viel Lob und Ehr' auch ein Wellness-Gutschein für eine Medical Spa & Beauty Anwendung im Hotel Lindtner.


Jahreshauptversammlung 22.Februar 2013 um 18:00 Uhr

 

Liebe Mitglieder der Fußballabteilung,

zu der am Freitag, den 22.Februar 2013, 18.00 Uhr, auf der Jahnhöhe stattfindenden Jahreshauptversammlung, laden wir Euch hiermit ein.

 

Tagesordnung: 1. Jahresbericht des Vorstandes

2. Sportliche Berichte Jugend, Herren, Schiedsrichterabteilung

3. Bericht des Kassenwart

4. Entlastung des Vorstand

5. Wahlen

6. Verschiedenes

 

Anträge zur Jahreshauptversammlung bis zum 20.Februar 2013 an die Geschäftsstelle des Harburger Turnerbund, Vahrenwinkelweg 28, 21075 HH.

 

Wir freuen uns mit Euch auf ein weiteres spannendes und erfolgreiches Jahr in der Fußballabteilung des Harburger Turnerbund.

 

Mit sportlichem Gruß

Der Fußballvorstand des HTB


C-Mädchen stehen im Finalturnier der Futsalmeisterschaft

 

die Hallensaison neigt sich ihrem Ende zu, bei D- und E-Jugend stehen die Finalrunden an, F- und G-Junioren spielen bis Ende Februar ihre letzten Turniere und erhalten wie gewohnt am Ende jeder eine Medaille. Aber auch für die älteren Jahrgänge besteht das Angebot, um die Hamburger Futsalkrone zu fighten. Unsere 3.C hatte dabei nach einer überzeugenden Leistung in der Zwischenrunde das Finale erreicht, blieb dort aber leider glücklos in der Gruppenphase auf der Strecke. Dennoch ein großer Erfolg für die Jungs.

Nun steht am Wochenende das große Finalturnier der C-Mädchen in der Halle Ladenbeker Furtweg in Nettelnburg auf dem Programm. Mit tollen Leistungen wie dem 4:1 gegen die HSV-Deerns haben die Mädels von Hartmut und Jürgen souverän die Finalrunde der letzten 6 erreicht und gehen dort als Geheimfavorit ins Rennen. Als größter Widersacher gilt dabei Union Tornesch, die dann Anfang April auch Gegner im Pokalhalbfinale auf der Jahnhöhe sein werden.

Wer also am kommenden Samstag vormittag keine gute Ausrede hat, der möge unseren Mädels vor Ort den Rücken stärken, denn das haben sie sich allemal verdient.

Die neuen Termine für die DFB Lehrgänge sind nun online (http://dfbnet.org/vkal/mod_vkal/webflow.do?event=NEW&dmg_menu=1_50&dmg_company=HAFV). Einfach den bestimmten Bereich auf der Seite auswählen, es werden die zugeordneten Kategorien und die Veranstaltungen angezeigt.

Folgende Lehrgänge:

  • DFB BASIS-Ausbildung I + II
  • HFV-Kindertrainer-Ausbildung
  • Fortbildung Trainer C-Breitenfußball Lizenz
  • DFB-Teamleiter "Erwachsenentraining"
  • DFB-Teamleiter "Kindertraining"
  • DFB-Teamleiter "Kinder". Sonderlehrgang für Schüler/innen (16-22 Jahre)
  • DFB-C-Trainer-BASIS II
  • DFB-C-Trainer Profil-Woche
  • DFB-C-Trainer-Prüfungs-Woche
  • Kurzschulung: Gewalt auf Sportplätzen
  • Kurzschulung 5: "Mannschaftsführung - Umgang mit Konflikten in C- bis A-Jugend-Mannschaften"
  • Kurzschulung 6: "Kinder stark machen" - für ein Leben ohne Gewalt und Sucht
  • Aufgaben des Jugendleiters
  • Trainer C-Breitenfußball / Profil "Erwachsenentraining"
  • Trainer C-Breitenfußball / Profil "Jugendtraining"
  • DFB C-Lizenz-Fortbildung
  • Trainer C-Breitenfußball "Jugend". Sonderlehrgang für Schüler/innen (16-22 Jahre)
  • HFV Jugendleiterausbildung
  • Torwart-Trainer-Ausbildung (Basislehrgang)
  • E.ON Hanse "Tag der Qualifizierung" (2 Themen)

neue Trachten für die 3.D 

 

Am Dienstag, den 4. September, bekam die 3.D (Jahrgang 2000) während der Trainingszeit einen nagelneuen Trikotsatz überreicht, den die Sparkasse Harburg-Buxtehude großzügigerweise spendiert hatte. Als Leiterin der Geschäftsstelle Harburg des Finanzdienstleisters ließ es sich Silke Heitmann nicht nehmen, die Übergabe persönlich vorzunehmen und die hiermit bedachten Jungkicker in Augenschein zu nehmen.

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude ist bereits seit vielen Jahren ein großzügiger Begleiter der HTB-Jugend und hatte bereits unsere D-Mädchen im Frühjahr neu eingekleidet. In den vergangenen Jahren ermöglichte das Unternehmen zudem immer wieder die Durchführung des Streetsoccer-Cups auf dem Schwarzenbergplatz während des Harburger Vogelschießens und engagiert sich im gesamten Breitensport südlich der Elbe vorbildlich in vielen großen und kleinen Projekten. Dank der unermüdlichen Sponsorensuche von Betreuer Jens Otte war unser Team nun endlich fündig geworden und konnte ihre bisherigen Trikots, aus denen einige Spieler bereits offensichtlich herausgewachsen waren, an die 2.E von Olaf Bürger weitergeben. Die von Rolf Ludwig trainierte Mannschaft hat sich in den vergangenen Monaten enorm steigern können und aktuell in einer mittelstarken Kreisklassenstaffel prima mitgehalten. Ein Unentschieden gegen Süderelbe 1 mag hier als Beleg gelten.

Zwar hat der Kader ein recht großes Leistungsgefälle, begreift aber immer nachhaltiger den Sinn des ‚Teamsports Fußball’. In Zeiten, da die Wahrnehmung unseres Sports durch Kinder immer stärker von Konsolenspielen wie FIFA 20XX geprägt ist, ein satter Wettbewerbsvorteil in vielen Spielen, die man zuvor noch glatt verloren hätte. Und nun kann man dank der neuen Trikots auch vor und nach dem Spiel glänzen.


FussballFREUNDE räumen erneut ab 

 

Am 1.9. fand auf dem UNI-Gelände am Rothenbaum das erste Unified-Sportfest statt, bei dem in 7 verschiedenen Sportarten Aktive mit und ohne geistige Behinderung eindrucksvoll unter Beweis stellten, wie toll diese Kombination im Sport funktionieren kann.

Beim Unified Fußballturnier nahmen natürlich auch unsere ‚FussballFREUNDE im HTB’ teil. Das Turnier war für U16 (5-gegen-5) und Ü16 (7-gegen-7) ausgeschrieben, wobei in der Ü16-Klasse vier A-Jugendspieler sich erstmals ins Abenteuer dieser Wettkampfform stürzten. Leider war bei der Ausschreibung des Wettkampfs versäumt worden hinzuweisen, dass auf dem Hockeyplatz der UNI nur glatte oder Multinoppenschuhe zulässig sind. Unglücklicherweise waren just hiervon so gut wie alle unsere Partner (A- und C-Jugend) betroffen und mussten bereits nach einem Spiel verzichten, da Ersatz so kurzfristig nicht zu beschaffen war. Herzerwärmend dabei, wie sich die Athleten rührend um Hilfe bemühten, die Fundsachenkisten der halben UNI auf den Kopf stellten, um ihren Partnern das Weiterspielen zu ermöglichen. Todtraurig mussten sie dann einsehen, dass diese Mission nicht von Erfolg gekrönt werden konnte. Doch spätestens mit diesem Feuereifer haben sie besonders bei ihren Partnern der 1.A jedoch mehr gewonnen als dies ein ganzer Turniertag hätte bringen können. Also galt es fortan umzudisponieren. Die nunmehr Partner-losen Athleten der Ü16 wurden kurzerhand zu Partnern der U16 umfunktioniert, so dass hier nunmehr zwei Teams an den Finalspielen des Nachmittags teilnahmen. Und das mit Erfolg. Die beiden Teams konnten den 1. und 3. Platz im Feld der 8 Mannschaften erringen und sich am frühen Abend zum Lohn die Medaillen um den Hals hängen lassen. Mehr Informationen... und Bilder...


Veranstaltungsprogramm
Freitag, 07.09.2012
15.00 Uhr Eröffnung
16.00 Uhr Bayerischer Nachmittag
19.00 Uhr offizieller Fassanstich auf der Zelt-Bühne
19.30 Uhr Abendprogramm "Ensemble Mikados"
21.00 Uhr Partyband "Palin"
23.00 Uhr Ende 1.Veranstaltungstag
Sonntag, 09.09.2012
11.00 Uhr Frühshoppen bei bayerischer Musik
12.00 Uhr Polizeichor "Blaue Jungs"
13.00 Uhr Erdinger Happy Hour
14.00 Uhr Budnikowski präsentiert Kinderanimation
14.30 Uhr SAGA GWG Kinderprogramm
15.00 Uhr Bayerischer Nachmittag
18.00 Uhr Ende 2.Harburger Herbstfest

Samstag, 08.09.2012
11.00 Uhr Eröffnung    
12.00 Uhr Frühshoppen mit bayerischer Musik
16.00 Uhr HTB präsentiert Happy Rainbowdancer
13.00 Uhr Gewinnspiele mit DJ Matthias
17.00 Uhr Bayerischer Nachmittag
14.30 Uhr HTB präsentiert Cheerleading
19.15 Uhr Treffen zum Laternenumzug am Seeveplatz
14.45 Uhr HTB präsentiert Judo 19.45 Uhr Start des Laternenumzuges
15.15 Uhr Sportshow des HNT
20.15 Uhr Eintreffen am Rathausplatz des Umzuges
15.30 Uhr Happy Musical Dancers vom HTB 20.15 Uhr Platzkonzert des Meissners Spielmannszuges
15.45 Uhr TSH präsentiert Cheerleading 20.15 Uhr Bayerische Party bis 24.00 Uhr

Inklusionsturnier im Rahmen der Jugendfußball-Eröffnung 2012 (Quelle: www.hfv.de) 

 

Erstmals fand im Rahmen der Jugendsaisoneröffnung der HFV-Inklusions-Cup mit vier teilnehmenden Mannschaften auf dem Minispielfeld der HFV-Sportschule statt. Hierbei spielten jeweils vier Spieler mit und ohne geistige Beeinträchtigung gegeneinander. Gespielt wurde eine Doppelrunde Jeder-gegen-Jeden, wobei ein Team immer mindestens zwei der vier Spieler mit geistiger Beeinträchtigung gleichzeitig auf dem Feld haben musste. Dabei zeigte sich durchweg ein erstaunlich hohes fußballerisches Niveau und großes Engagement. Besonders angenehm war bei allem Ehrgeiz der Sportler die große Fairness bei den Matches. Erst mit dem letzten Spiel setzte sich das erste Team des Harburger TB an die Spitze und gewann das Turnier dank zweier mehr geschossener Tore vor dem Team des Hoisbütteler SV. Dritter wurde HTB 2 vor dem ebenfalls punktgleichen Team von Concordia/Lebenshilfe. Gewinner waren jedoch alle..... (weiterlesen hier)



HFV-Sportcamp „Miteinander statt Nebeneinander“ im Bezirk Harburg

 

Bei herrlichem Wetter begann am Montag, dem 02.07.2012,das HFV-Sportcamp auf der Sportanlage des HTB. Acht Trainer und Betreuer/innen empfingen zunächst 16 Kinder aus Harburger Schulen. Am Dienstag wurden es dann letztlich noch 23 Kinder, die miteinander eine Woche Sport, Spiel und soziales Verhalten unter dem Motto „Miteinander statt nebeneinander“ übten. Nach den Camps der letzten drei Jahre,die in unserer Sportschule in Jenfeld stattfanden, waren wir nun das erste Mal im Bezirk Harburg im „Sportpark Jahnhöhe“ zu Gast. Für uns war es nach dem Camp in der Vorwoche in Jenfeld die zweite Woche für ein „miteinander statt nebeneinander“.... (weiterlesen hier /Seite 4)


2.E erreicht Hamburger Pokal-Finalrunde (9.Juni 2012)

 

In einem hochdramatischen Vorschlussrundenspiel konnte sich unsere 2.E einen Platz in der Pokalendrunde am 9.6. in der HFV-Sportschule Jenfeld sichern. Beim SV Wilhelmsburg gelang den Jungs von Mustafa, Dirk und Ilker ein 6:5 nach Elfmeterschießen, womit man nach Sasel in der Runde zuvor bereits das zweite Team eliminieren konnte, das vor einem Vierteljahr noch im Finale um die Hamburger Hallenmeisterschaften stand. Leider waren unsere starken 2002er dort mit einem rabenschwarzen Tag in der Vorschlussrunde gescheitert, obwohl sie zum engsten Favoritenkreis zählten. Nun aber bietet sich im Feld die Chance, das Bild wieder gerade zu rücken.

Am Samstag, den 9.6.12, beginnt die Finalrunde um 9 Uhr auf dem Kunstrasen der Sportschule in der Jenfelder Allee 70 (ACHTUNG: Zufahrt wegen Bauarbeiten über Kreuzburger Straße und Kelloggstraße). Gespielt wird in zwei 4er-Gruppen. Dabei treffen unsere Kicker in Gruppe B auf St. Pauli, Farmsen und Victoria Hamburg. Die beiden Gruppenersten spielen überkreuz die Finalpaarung aus. Bemessen an den Ergebnissen der Punktspiele gilt der HTB hier im Gegensatz zur Hallenrunde eher als Außenseiter, was jedoch keineswegs ein Nachteil sein muss. Team, Trainer und das gesamte Umfeld freuen sich schon jetzt über eine lautstarke Harburger Fraktion bei Pokalfinale.

 

Auf geht's !!!


Programm:

 

10 - 12 Uhr  Frühshoppen mit der Band "Skiffle Track"

10 - 16 Uhr Winter-Cup der Tennisabteilung

10 - 16 Uhr Schnuppertraining Tennis für Alt und Jung

10 - 16 Uhr Punktspiele der Fussballjugend und Herren

11 - 13 Uhr offenes Training Karate

13 - 15 Uhr offenes Training Judo

15 - 16 Uhr Show-Vorführung der Tanzabteilung 

Für das leibliche Wohl sorgt unsere neue H & S Sport Gastronomie im Clubhaus Jahnhöhe. Die Grillsaison ist eröffnet! Zusätzlich Kuchenverkauf durch Vereinsmitglieder.

 

Alle Mitmachangebote und Vorführungen kostenfrei.

Der Sportpark Jahnhöhe befindet sich im Vahrenwinkelweg 28, 21075 Hamburg.

 

Für unseren Tag der offenen Tür bitten wir unsere Mitglieder und Eltern der jüngeren Mitglieder um Kuchenspenden zum Verkauf. Der Erlös des Verkaufs geht an die Jugendfussballabteilung des HTB. Bitte die Kuchenspenden am Sonntag, 22.April an Kathrin Braatz in der Zeit von 9 - 10 Uhr im Saal 2 (Kleiner Saal) abzugeben.


das komplette Aufwärmprogramm der FIFA

 

„11+“, das komplette Aufwärmprogramm der FIFA zur Verletzungsprävention bietet eine Kombination von Übungen, mit denen man sich vor typischen Fußball-Verletzungen schützen kann. Es sollte vor jedem Training ausgeführt werden. Das Mindestalter für "11+" beträgt 14 Jahre.

 

Entweder klickt hier Link zum DFB oder downloadet die pdf direkt

Download
Aufwärmprogramm der FIFA
Elf-Plus-Manual.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 MB

HFV: Spielabsage für Rasen- und Grandplätze vom 24. – 26.02.2012

 

Der Hamburger Fußball-Verband hat in Absprache mit den Bezirksämtern, Städten und Gemeinden alle Spiele (Punkt- Pokal- und Freundschaftsspiele) die vom 24.02.2012 bis 26.02.2012 auf Rasen- und/oder Grandplätzen ausgetragen werden müssen, auf Grund der vorherrschenden Platzverhältnisse abgesagt.

Die Vereine, die einen Kunstrasen für den Spielbetrieb zur Verfügung haben, müssen ihre Punkt- und Pokalspiele dort austragen, auch wenn diese auf einem Rasen- oder Grandplatz angesetzt sind. Bei Überschneidung von Spielen können die Spiele mit Einigung des Gegners und der Information an den Schiedsrichter (Pflicht) entsprechend zeitlich angepasst werden. Kann eine Einigung in dem Fall nicht erzielt werden, gilt die Vorrangigkeit gemäß Punkt 4.5. der Durchführungsbestimmungen.

Für Freundschaftsspiele auf den Kunstrasenplätzen, die für das Wochenende kurzfristig vereinbart werden,  ist es für deren Ansetzung durch die Schiedsrichterobleute erforderlich, dass die beiden betroffenen Mannschaften das Punktspiel als ausgefallen gemeldet haben.

 

Die Hallenspiele finden wie angesetzt statt.


1.Herren: HTB und Ingo Brussolo gehen gemeinsam in die nächste Saison

 

„Es freut mich, dass wir uns bereits so früh in der Wintervorbereitung mit Ingo auf eine Vertragsverlängerung einigen konnten, das gibt uns die Ruhe und Klarheit, die wir für die Rückserie benötigen“, so Liga-Obmann Jens Bahnsen. „Bereits bei der Verpflichtung von Ingo haben wir gesagt, dass wir mit ihm gemeinsam langfristig etwas aufbauen wollen und ihn nicht nur für 1 bis 2 Saisons holen wollten“, ergänzt Abteilungsleiter Heinz Schwede. Die jetzigen Erfolge der Ligamannschaft sowie die Integration junger, vereinseigener Spieler zeugen von der Qualität die Ingo Brussolo als Trainer mitbringt. Auch die Mannschaft zeigte sich bei der Verkündung der Vertragsverlängerung durchweg hocherfreut.